Stromlose Beschichtung mit PacLine

Mit unserem maskenlosen, selbststrukturierenden nasschemischen Beschichtungsverfahren werden Nickel, Palladium und Gold über das Aluminium- oder Kupfer-Bondpad auf Halbleiterwafer aus verschiedenen Materialien wie Silizium, Siliziumverbindungen, Indiumphosphid, Lithiumtantalat usw. aufgebracht. Diese Schicht fungiert als Haftschicht, Diffusionsbarriere und Benetzungsschicht für die Lote und Drahtbonds, um die Zuverlässigkeit und Leistung verschiedener Montage- und Gehäusesysteme wie Flip Chip und WLCSP zu verbessern. Sie verwendet unsere speziellen, firmeneigenen chemischen Zusammensetzungen für ein reproduzierbares und zuverlässiges Ergebnis, das sich in über 25 Jahren Erfahrung in der Großserienfertigung bewährt hat.

Die Wafer werden in eine vollautomatische nasschemische Beschichtungsanlage geladen, in der die Wafer von Robotern gehandhabt werden, um die chemischen Bäder zu durchlaufen, die durch Inline-Analyse und -Wartung gut kontrolliert werden. Sprechen Sie mit uns, um mehr über das einzigartige schlüsselfertige Modell zu erfahren, das wir für die Produktion von kleinen bis großen Stückzahlen anbieten, entweder als Zulieferer oder als Lieferant von Anlagen, Chemikalien und Technologietransfer.

Highlights

  • Maximale Flexibilität: 4″-12″
  • UPH: bis zu 600.000 Wafer pro Jahr 8″
  • Keine Werkzeugbestückung
  • Inline-Badkontrolle und Nachfüllung
  • Total Quality Software für Rezepturverwaltung, Prozesssteuerung, Datenprotokollierung
  • SECS GEM Schnittstelle optional
  • Schlüsselfertige Prozesslösung

PacLine-Systeme